Eine Lösung, die auch den Betriebsrat sofort überzeugt. Habila setzt beim Bewerbermanagement auf MHM HR

Um dezentrale Recruiting-Prozesse zu vereinheitlichen und die Bewerbererfahrung zu verbessern, entschied sich die gemeinnützige Habila GmbH für MHM eRECRUITING. Heute profitiert das Unternehmen von einem schnellen, einfachen Bewerberverfahren, das alle Beteiligten überzeugt. Im nächsten Schritt soll auch das Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm Firstbird eingeführt werden.

Herausforderung-Icon

DIE HERAUSFORDERUNG

Eine Herausforderung war, dass Großstandorte mehrere Ausschreibungen zu einem Thema hatten. Dadurch war zunächst nicht klar erkennbar, welche Bewerbungen welches Haus betrafen. Dieses Problem ließ sich jedoch schnell mit einer Zusatzfeldfunktion beheben. So konnten für einen Großstandort zum Beispiel zwölf Unteradressen angelegt werden. Diese sind so hinterlegt, dass auch Google for Jobs sie einlesen kann. Der zuständige Sachbearbeiter sieht nun sofort, welche Stelle welcher Einrichtung zugeordnet ist. Philipp Schneider freut sich: „Das Schöne ist, dass die Programmstruktur sehr stringent aufgebaut ist. Es gibt einen klaren Ablauf, wie der Prozess durchgehen muss. Und trotzdem kann man an manchen Stellen anpassen und Zusatzinformationen einpflegen. Insofern gab es eigentlich keine Probleme, die wir nicht hätten konstruktiv lösen können.“

Anforderungen-Icon

DIE ANFORDERUNGEN

Die Verwaltungszentrale der Habila befindet sich in Tübingen, die einzelnen Standorte agieren aber weitgehend autonom. Eine Analyse der Personalgewinnung ergab 2017, dass es große Unterschiede gab, wie die Standorte ihr Bewerberverfahren durchführten: Während die einen noch Eingangsbestätigungen per Post verschickten, hatten andere bereits einen digitalen Workflow. Schnell war klar, dass Optimierungsbedarf bestand. Da zudem die DSGVO umgesetzt werden musste, beschloss die Habila, ein einheitliches, standortübergreifendes Bewerbermanagement-System einzuführen. Denn mit dem bisherigen Flickenteppich an Verfahren war es schwer, die Datenschutzvorgaben einzuhalten.

2018 begann das Unternehmen damit, nach einer geeigneten Lösung zu suchen. Da in dieser Zeit eine Umfirmierung bevorstand, setzte man sich auch mit dem Markenbildungsprozess auseinander. Daher wünschte sich die Habila ein System, mit dem sich neben dem Bewerbermanagement auch die verschiedenen dezentralen Unternehmensauftritte unter der neuen Marke vereinheitlichen ließen. Nachdem die Projektverantwortlichen einige Lösungen evaluiert hatten, stand die Entscheidung schnell fest. Philipp Schneider, Referent Personalcontrolling bei der Habila, erinnert sich: „MHM HR hat uns sofort überzeugt. Die Lösung bietet genau das, was wir brauchen, zu Konditionen, die für uns passen. Besonders gefallen hat uns, wie das Thema Datenschutz umgesetzt ist. Außerdem ist die Lösung so schön unkompliziert. Wir können die Benutzerverwaltung zum Beispiel selbst machen und müssen uns dafür nicht jedes Mal an ein kostspieliges Servicecenter wenden.“

Auch die fünf verschiedenen Betriebsratsgremien der Habila waren nach einer Vor-Ort-Präsentation schnell überzeugt und unterstützten die Einführung des neuen Systems.

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Image
  • SKU
  • Rating
  • Price
  • Stock
  • Availability
  • Add to cart
  • Description
  • Content
  • Weight
  • Dimensions
  • Additional information
  • Attributes
  • Custom attributes
  • Custom fields
Click outside to hide the compare bar
Compare
recruitingcompass
Logo
Neuen Account registrieren
Passwort zurücksetzen