Bewerbermanagementsysteme – Was können sie wirklich?

Was Bewerbermanagementsysteme wirklich können

1. Lebensläufe automatisch auslesen

Die Zeitersparnis sowie leichte Handhabung sind bei einem ATS-System ausschlaggebend, sowohl auf Kandidat*innen- als auch Unternehmensseite. Verfügt das Bewerbermanagementsystem über die Funktion, Lebensläufe automatisch auszulesen, bleibt zeitaufwändiges, manuelles Sammeln von Daten zukünftig erspart!

2. Datenbanksuche mit Filterfunktion

Manchmal passt eine Person nicht 100%ig zur gesuchten Stelle, hat jedoch Potenzial für zukünftige Positionen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Recruiting-Software nach Einverständnis Daten von Bewerber*innen speichert, sodass Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt einfach finden und kontaktieren können. So muss im besten Fall Ihre offene Stelle gar nicht ausgeschrieben werden, weil sich die*der perfekte Kandidat*in bereits im Kandidat*innen-Pool der Datenbank befindet.

3. Schutz, Aktualität und Einzigartigkeit von Daten

Datenschutzgesetze sind in den meisten Ländern die Norm, daher ist es unerlässlich, ein ATS zu haben, das den Gesetzen der Länder entspricht, in denen Sie rekrutieren. Außerdem sollte das Bewerbermanagementsystem gleich auf Anhieb erkennen, wenn sich ein*e Kandidat*in für mehrere Stellenausschreibungen bewirbt und somit doppelt im System erfasst wird. Gleiches gilt für Bewerber*innen, die sich nach längerer Zeit mit einem neuen Lebenslauf bewerben – wird der Datensatz nicht automatisch aktualisiert bzw. werden Duplikate nicht zusammengeführt, ist Chaos vorprogrammiert.

4. Übersichtliche Darstellung von Bewerbungsprozessen

Sie möchten auf einen Blick erkennen, welche Kandidat*innen für die gesuchte Position bereits zum Gespräch eingeladen wurden oder eine Absage erhielten? Die übersichtliche Darstellung der verschiedenen Phasen im Bewerbungsprozess ist unverzichtbar bei einem Bewerbermanagementsystem! Häufig wird mit einem Ampelsystem und/oder festgelegten Zeichen symbolisiert, in welchem Stadium sich die einzelnen Kandidat*innen gerade befinden.

5. Einbindung von Entscheidungsträger*innen

Ein ATS-System sollte Ihnen auch ermöglichen, auf einfache Weise mit Kolleg*innen zu kommunizieren und so gegebenenfalls auch Führungskräfte und Team-Mitglieder in den Entscheidungsprozess einzubinden. Das Versenden von vielversprechenden Profilen aus der HR-Software per E-Mail an die Kolleg*innen fördert dabei die abteilungsübergreifende Übereinstimmung bei der Auswahl der*des richtigen Bewerber*in.

6. Multiposting von Stellenanzeigen

Ermöglicht Ihnen das System zusätzlich auch das einfache Schalten von Stellenanzeigen auf allen für Ihr Unternehmen relevanten Jobbörsen und Plattformen gleichzeitig und mit nur einem Klick, sparen Sie im gesamten Bewerbungsprozess wertvolle Zeit, um sich auf die strategischen Aufgaben konzentrieren zu können. Lassen sich daraus auch noch Berichte und Reportings erstellen, bekommen Sie ein tieferes Verständnis dafür, welcher Kanal die beste Leistung bringt und wo Sie sich verbessern können.

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Rating
  • Price
  • Description
  • Attributes
  • Custom attributes
  • Custom fields
  • Additional information
Click outside to hide the compare bar
Compare
recruitingcompass
Logo
Register New Account
Reset Password